Texte für Square Dancers-Wichtiges für Angels-:- Square Dance in der Schweiz - Willkommen
Swiss Meeting Logo

Swiss Meeting

The Association of Swiss Square Dance Clubs and Callers

Richtlinien für Square Dance Angels

Swiss Square Dance Club Logos
    Bist Du in einer Square-Dance-Class "Angel," solltest Du einige wenige Regeln beachten:
A. Sei pünktlich Du kannst der Grund sein, daß sieben andere Tänzer während eines Unterrichtstips nicht tanzen können
B. Sei ein Beobachter Stell sicher, daß jeder Student während eines Teaching-Tips tanzt. Aber warte nicht darauf, daß sie sich aufstellen, fordere sie auf.
C. Laß den Caller die Class führen: Übernimm nicht von selbst die Aufgabe, Paare oder Gruppen zu trennen. Gibt es dafür Gründe wird der Caller dies rechtzeitig durch geeignete Unterrichtsmethoden selbst vornehmen.
D. Sprich nicht im Square während der Caller erklärt. Auf die Kommandos des Callers zu hören erfordert Konzentration. Keiner kann gleichzeitig zwei Leuten zuhören. Alle sollten gleichzeitig dem gleichen Caller zuhören.
E. Tanzstil: Einige angenommene Variationen von Figuren sind in der Class fehl am Platze. Die Figuren sollen in ihrer definierten Form gehalten werden. Das richtige Do Sa Do, Hand- und Armhaltungen, eine schnelle Berührung, um die Position festzustellen, sowie keine Abkürzungen stellen für die Anfanger die richtige Position für den nächsten Call sicher.
F. Angels sind Helfer, keine Schieber: Students müssen auf jedes Kommando reagieren lernen. Eine sanfte Führung ist zuweilen in Ordnung, aber wir erreichen nichts für unsre Students, wenn sie durch eine Aktion geschoben werden und nicht wissen, was von ihnen erwartet wird.
G. Laß es den Caller wissen, wenn ein Tänzer das Konzept eines Calls nach einer “vernünftigen” Zeit nicht begriffen hat. Der Caller kann den Call im nächsten Tip noch einmal unterrichten. Es ist nicht gut, einen Callwährend einer Pause zu unterrichten. Die Students brauchen ihre Zeit um sich zu erholen und den Kopf wieder klar zu bekommen. Und was, wenn Du was falsches zeigst?
H. Kleidung für Students: Students brauchen nicht von Anfang an “Square-Dance-Kleidung”. Wie eigentlich allgemein bekannt ist, kann Kleidung für Damen teuer sein. Der erste Hoedown oder Special-Dance, die erste größere Veranstaltung, ist früh genug.
I. Nimm keine neuen Tänzer zu Veranstaltungen mit, die ihre Fähigkeiten übersteigen. Du wirst überrascht sein, wie oft Klubmitglieder ihren Students sagen: “Komm mit, wir ziehen Dich schon durch”. Dies schreckt viele neue Tänzer ab. Der Caller weist seine Students auf Veranstaltungen hin, die für sie geeignet sind. Dann hast Du Deine Chance mit ihnen zu tanzen und Spaß zu haben.
J. Angst:  Square Dance ist eine ängstigende Erfahrung. Behalte in Deiner Erinnerung, daß neue Tänzer, auch nach der Graduation, immer das Gefühl haben, jeden Fehler im Square verursacht zu haben.
K. Tanze mit ihnen:  Willst Du Deine Students in Deinem Klub behalten? Dann tanze mit ihnen, unterhalte Dich in den Pausen mit ihnen, ermutige sie. Eine der am häufigsten gehörten Klagen der neuen Tänzer: ich bin nicht sicher, ob ich bei den Klubmitgliedern willkommen bin.
  Und bitte vergiß nicht:
Ein Lächeln in Deinem Gesicht hilft Deinen Füßen besser zu laufen.
Aus: NSDCA, Minnesota
Übersetzung Guido Haas

Impressum - Webmaster: Martin Knuchel - letzte Aktualisierung Web Site: - diese Seite: 05.12.17